Donnerstag, 4. Januar 2018

Happy New Year ...


oder das Gartenjahr fängt ja wieder 'gut' an …

Eigentlich wollte ich doch nur den Kaffeesatz 
aus der Pressfilterkanne in den Garten befördern. 
Doch beim kurzen Blick in die Wiese holte ich 
dann ganz schnell die Kamera:

In der Dämmerung leuchtete der gut gelöcherte Kürbis 
im Wiesengrund. Und auf ihm waren 2 etwa 2 cm lange 
gefräßige Besucher zu erkennen … 

Es ist mal wieder viel zu warm für Januar.


Fotos: S.Schneider


Kommentare:

Edith Wenning hat gesagt…

Herrliche Fotos, liebe Silke, mit Seltenheitswert: gelöcherte Kürbisse, auch sehr schön anzuschauen. Da haben die beiden Schleimer ja vorerst ausgesorgt...
Ein gesundes Neues Jahr und liebe Grüße
Edith

Seifenfrau R hat gesagt…

Liebe Silke,
das Foto ist herrlich....irgendwie
Ich wünsche ein glückliches neues Jahr. Post ist unterwegs...
LG
Gine

zabor hat gesagt…

Toll wie der Kürbis im Dunkeln leuchtet. Mit den Löchern sieht er schön Luftig aus ;-)

Elke Schwarzer hat gesagt…

Hallo Silke,
die Bilder sind klasse, aber auch irgendwie gruselig. ;-) Ich hoffe auch, dass die Schnecken noch mal Frost unterm Hintern kriegen, sonst sehe ich wirklich schwarz dieses Jahr.
Die Helleborus, die ich von dir habe, haben Knospen, freu!
VG
Elke

Frauke hat gesagt…

liebe Silke, die fand ich auch in meinem Sauerapmpfer. So lege ich die Kräuter immer in eine Schüssel mit Wasser und was schwamm da, einen nakctschnecke.

Und noch ganz vielen Dank für Euren kalender, wieder so schön zusammengestellt. Womit darf ich dich dann im kommenden jar erfreuen aus meiner Blumenzwiebelwelt...
Liebe Grüße von Frauke

SchneiderHein hat gesagt…

@ Edith
Tja, so hatte er dann doch noch einen zweiten gelungenen Auftritt, nachdem wir ihn nach Halloween leider nicht rechtzeitig verarbeitet hatten. Er liegt nun schon einige Zeit am Wiesenrand. Der kleine Kälteeinbruch im Dezember hatte ihm dort nix ausgemacht, aber jetzt ;-)
Wenigstens haben sie bis jetzt wohl deswegen meine Schneeglöckchenspitzen noch in Ruhe gelassen ...

SchneiderHein hat gesagt…

@ Gine
Ja, irgendwie … bringt es auf den Punkt ;-) Heute ist der Kürbis schon merklich kleiner. Da wird wohl von unten aufgeräumt …

Post kam heute an! Danke :-)

SchneiderHein hat gesagt…

@ Zabor
Ja, er erinnert etwas an einen Käse - oder eher ein Schwamm? Auf jeden Fall war das wohl der optimale Zeitpunkt, als die Schale noch überwiegend standfest war. Jetzt sollte ich ihn wohl lieber auf den Hochwald-Kompost umsiedeln, eh ich am Wiesenrand ein großes Schleimfeld bekomme ...

SchneiderHein hat gesagt…

@ Elke
Mist, ich hätte ihn heute bei dem tollen Wetter lieber samt der Schnecken in den Hochwald umsiedeln sollen. Jetzt vergreifen sich die Schleimer bestimmt schon bald an den Schneeglöckchenblüten. der Kürbis hat seit dem Foto nämlich schon ziemlich abgenommen ...

SchneiderHein hat gesagt…

@ Frauke
Tja, wer mulcht, der bietet Schnecken halt auch ein nettes fast Ganzjahres-Quartier ;-) Und wenn wir dann noch so gemütlich-nasses Wetter haben …

Daher machen Blumenzwiebeln bei uns leider gar keinen Sinn mehr. Zwar haben sich die Tigerschnegel wohl auch ganz gut vermehrt, aber ich befürchte dieses Jahr wird ein gutes Schnecken- & Zeckenjahr. Es sei denn wir bekommen jetzt noch richtig fiesen Winter, der sie - aber dann ja auch fast alles andere, eiskalt erwischt.
Ich freue mich, wenn wir Dir wieder eine Freude damit bereiten konnten!