Freitag, 3. Juni 2016

weißer Storchschnabel am Steg



Zu diesem weißen, wuchsfreudigen, recht robusten 
und ca.60- 80cm hohen Storchschnabel fehlt mir noch 
immer die botanische Bezeichnung. 

Früher war es einfach der Storchschnabel, der sich 
in unserer Wiese gut behaupten kann. Inzwischen weiß 
ich auch gar nicht mehr, ob ich ihn irgendwann einmal 
dorthin gepflanzt hatte, oder ob er sich dort selbst 
angesiedelt hat. Jedenfalls ist er der einzige seiner Art. 
Und im weiteren Wiesen-Umfeld könnte er sich gern 
noch viel mehr austoben ...

Fotos: S.Schneider


1 Kommentar:

Sara Mary Waldgarten hat gesagt…

Wunderschön! Ich hatte auch mal einen im Blog, fällt mir gerade ein ...
Hab' ihn mal eben gesucht

http://mein-waldgarten.blogspot.de/2014/06/weie-lichtnelke-taubenkropf-leimkraut.html

vielleicht könnte das ja Deiner sein - ich kann das jetzt nicht so genau erkennen, auch bei Vergrößerung nicht.