Samstag, 28. Mai 2016

Die Prunkspiere blüht noch nach ...



Eigentlich war ich davon ausgegangen, dass die Prunkspiere
Exochorda racemosa, im Topf bereits verblüht wäre. 
Aber nach einer kurzen Blühpause legt sie nun wieder los. 

Nach dem Kauf hatte ich sie zunächst im Garten meiner Mutter 
untergestellt, damit sie sich auch einmal an diesem wundervollen 
und überreich weißblühenden Strauch erfreuen konnte. Denn 
glücklicherweise begegnete mir vor einiger Zeit auf dem Weg 
nach Braunschweig in einer Gärtnerei der passende Ersatz 
für unsere im Winter eingegangene Radspiere am Metallteich.
Und da ich unserem üppigen Strauch noch bis Ende Juni eine
Chance geben möchte, machte dieser Topf bis zum Ausbringen 
der Fuchsien viel mehr Freude im braunschweiger Garten. Doch 
nun stand er dort im Weg und wurde an unserer Garagenwand 
zunächst einfach dazwischengequetscht 

Und wie er dort so stand und wieder blühte, überlegte ich, 
ob ich es wagen kann ihn auch noch unter die Hedi Grimm 
neben das Podest zu pflanzen. Denn hier am Haus hätten wir 
viel mehr von seiner Blüte und den Saatständen 

Foto: S.Schneider


Keine Kommentare: