Samstag, 2. April 2016

Zwei Mäuse und eine Katz'


Zunächst hatte ich befürchtet, dass wir nun kein Mäuschen 
mehr unter dem Steg hätten, das sich am Futterhaus bedient. 
Denn vor einigen Tagen konnten Maus und ich eine flinke 
und so gar nicht scheue Maus unter dem Stegholz beobachten. 
Doch das Tierchen war wohl zu mutig und wurde Freitag früh 
vom Nachbarskater Cäsar gefangen und verschleppt …

Aber heute ist unsere kleine Maus schon seit einiger Zeit 
schwer beschäftigt, denn unter dem Steg sitzt nun wieder 
eine Maus. Und Allegra beobachtet das ganz genau.

Foto: S.Schneider 


Kommentare:

Mein Elfenrosengarten hat gesagt…

Süß deine Miezen :-)
Unsere sind jetzt auch sehr fleißig.
Jeden 2.Morgen liegt ein totes Mäuschen unten in der Küche.
Nachts sind sie hier immer auf Jagd :-)
Ganz viele liebe Grüße
sendet dir die Urte

SchneiderHein hat gesagt…

@ Urte
Gut, wenn Eure Beiden auch gute Mausefänger sind!

Etwas traurig bin ich ja immer, wenn Maus & Cäsar so erfolgreich sind. Andererseits haben wir durch den milden Winter sicherlich ein gutes Mausejahr, so dass es diverse gute Gründe gibt, wenn die beiden regulierend eingreifen. Nur, dass Maus uns die Mäuse jetzt nachts ins Bett bringt, anstatt sie ins Spielzimmer = Bad zu verschleppen, finden wir nicht so witzig. Vor einigen Tagen brachte sie sich eine Maus gegen Mittanacht mit und verspeiste sie auf meinem zugeklappten Laptop. Und 30 Minuten später brachte sie ein neues Mäuschen ins Haus, dass sie auf dem Bett absetzte. Es verschwand sogleich unter dem Bett und ward seitdem nicht mehr gesehen - nur gehört. Ob es nun irgendwann in den Garten flüchten konnte oder irgendwo verendet ist? Das ist eben Leben mit Katzen ...