Montag, 3. August 2015

schon wieder vorbei ...



Wie lange hat eigentlich der Froschlöffel - 

Vor nicht allzu langer Zeit hatte ich mich 

Und nun bildet er schon wieder reichlich Saat 
für neue Pflanzen im und am Teich …

Zwar habe ich in diesem Sommer mal wieder 
fast jeden Tag mit der Kamera eingefangen, aber 
trotzdem habe ich die Blütezeit des Froschlöffels 
nur sehr selten fotografiert. Zumindest kam mir 
seine Hauptsaison in diesem Jahr extrem kurz vor. 

Von den unkrautig ausgesamten Weidenröschen
recht ähnlich ist, haben wir auf dem Hochbecken 
eigentlich viel mehr ...

Fotos: S.Schneider


Kommentare:

Meriseimorion Mosaike hat gesagt…

Liebe Silke,
ja das ging mir genauso.
Ich habe es gar nicht geschafft, ein Bild von seiner Blüte zu machen.
Irgendwie hab ich das total verpasst,
zu schnell ging wohl seine Blüte vorbei.
So guck ich mal bei dir schöne Bilder!!!
Liebe Grüße
Kerstin

SchneiderHein hat gesagt…

@ Kerstin
Irgendwo habe ich seinen Blütenbeginn zwar festgehalten, aber bisher habe ich es mal wieder nicht geschafft alle Bilder in beschriftete Ordner zu packen. Auch wenn ich jedes Jahr feststelle, dass spätestens Ende Juni bei uns kaum noch etwas blüht, so komme ich trotzdem mit den Bilderwelten nie hinterher, denn nicht nur Blüten haben ihren Reiz ;-)