Sonntag, 9. August 2015

Schneeflocke im Versteck



Die Bodendeckerrose Schneeflocke von Noack hätte ich heutzutage 
wahrscheinlich nicht mehr für unseren Wildwuchsgarten gekauft, 
da mir besonders im Frühsommer das Verhältnis der 8 bis 9cm großen 
immer nicht gefällt. Nur im Anfang hatte ich leider noch oftmals 
den Fehler begangen weiße Rosen nur nach einer Abbildung oder 
dem beigefügten Pflanzschild zu kaufen, ohne sie vorher in natura 
zu sehen 

Doch in diesem Sommer hat sich der ausgesamte rote Hartriegelder 
spätestens im Frühjahr fast immer bodenbündig zurückgeschnitten 
wird, neben dem kleinen Metallteich wieder sehr schnell entwickelt
Und als Rose an einem eher halbschattigen Standort fielen die Blüten 
nun bereits beim ersten Flor etwas kleiner und stimmiger aus. 

Zur Zeit ist die Wasserminze im kleinen Teich gerade auf Landgang. 
Und nun passen die Blüten an den meist weichen Trieben plötzlich 
doch recht gut zu unserem wilderen Gartenkonzept …

Fotos: S.Schneider


Keine Kommentare: