Freitag, 7. August 2015

Rosa brunonii in der Birne?


Heute hätte ich mir beim Gartenspaziergang ausnahmsweise mal 
zusätzlich ein Fernglas gewünscht. Denn irgendetwas sah beim Blick 
vom Steg gen Süden zur toten Birne im Wäldchen anders aus …

Doch so musste ich warten, bis die Fotos auf dem Laptop 
gespeichert waren, und ich sie vergrößern konnte. Und 
tatsächlich waren zwischen Efeu und den abgestorbenen 
Hopfenranken an einem seitlichen Trieb ganz schwach 
einige Stacheln zu erahnen.

den riesigen Taxus überquert und sich in der Birne verankert …

Fotos: S.Schneider


Keine Kommentare: