Montag, 10. August 2015

Ribes mit Beeren



Recht selten trägt unser rosa-weißer Ribes unter der Magnolie 
Früchte. Denn bald nach der Blüte greife ich im Regelfall zur 
Schere und kürze viele seiner Triebe zur Hälfte oder sogar 
um 2/3 ein, damit er nicht zu sehr den schmalen Weg hinter 
die Teichmauer zur Nordseite behindert. Doch in diesem Jahr 
war ich etwas zurückhaltender. Nun muss man zwar ziemlich 
genau hinschauen, um die blau-schwazen Beeren zu erkennen, 
aber einige sind da. Und da es heute sogar für ihn mal eine 
Extraportion Wasser gab, hat er hoffentlich genug Energie, um 
die kleinen grünen Fruchtansätze auch noch reifen zu lassen …

Foto: S.Schneider


Keine Kommentare: