Sonntag, 9. August 2015

Die Sache mit dem Rückschnitt



Dieser traurig-durstige Anblick der Deutzie unter der Scheinakazie 
ist einer der Gründe, warum ich mit dem Rückschnitt der Sträucher 
und der immergrünen Gehölze fürchterlich hinterherhinke. Denn 
auch wenn sie überwiegend im Schatten der großen Bäume stehen, 
so erhalten sie in diesem extrem trocken Sommer dort kaum noch
ausreichend Wasser zum Überleben. Und meines Erachtens hätte 
ich sie mit dem sonst üblichen Formschnitt nach der Blüte nun nur 
zusätzlich unter Stress gesetzt. Denn sie hätten möglichst schnell 
versucht neue Triebe nachzuschieben. Und was zur Zeit mit neuen 

Sicherlich hätten wir im unteren - für uns noch erreichbaren Teil 
der riesigen Scheinakazie schon einige Äste entfernen können. 
Aber an den Tagen, wo wir dieses recht schwierige Unterfangen 
gemeinsam hätten in Angriff nehmen können, war es uns entweder 
viel zu heiß, bzw. es hatte ausnahmsweise mal geregnet oder sogar 
ziemlich heftig gestürmt. Also hoffen wir auf einen langen schönen 
Herbst, damit uns alles nicht noch weiter über den Kopf wächst!

Foto: S.Schneider


Keine Kommentare: