Montag, 10. August 2015

Das Wässern hat geholfen ...



Etwa 45 Minuten nachdem das Schneefelberich-Feld 
ziemlich lange unter Wasser gesetzt war, haben sich 
die Rispen und Blätter allmählich erholt. 

Zwar ist für die nächsten Zeit etwas Regen vorhergesagt, 
aber darauf mag ich mich wirklich nicht verlassen ... 

Und es wäre sehr schade, wenn dieses Feld neben dem Weg

Fotos: S.Schneider


Kommentare:

LiSa hat gesagt…

Das stimmt allerdings. Wäre ewig schade drum.
GlG
Sabine

SchneiderHein hat gesagt…

@ Sabine
Zumal er in den letzten Jahren kaum noch richtig zur Blüte kam, da ich mir wegen der Zecken und Schnecken das Wässern untersagt habe. Aber wenn ich jetzt nur alle paar Wochen bei so extremer Trockenheit mal einen Tag lang im Garten Dauerregen spiele, scheint das den Pflanzen wirklich zu helfen. Und ich hoffe, dass es dann nicht zu viele Tierchen zu übermütig werden lässt ...

Lykka Gard hat gesagt…

Der Schneefelberisch leuchtet so schön mit seinen Blüten.
LG lykka

SchneiderHein hat gesagt…

@ Lykka
Bei vielen ist er ja als Wucherpflanze verschrien, aber gerade so als große Fläche finde ich ihn besonders schön. Und die Insekten mögen ihn auch und die Schnecken kommen bei uns nicht gegen seine Wuchsfreude an :-)