Samstag, 20. Juni 2015

Herrn Heins erste Rose ...



Um ein Haar hätte ich diese Blüte falsch zugeordnet. 
Denn ohne Umfeld am Teich war ich mir sicher, dass 
dieses Blütenbild Climbing Schneewittchen zeigte, 
über ihre frühe Blüte verwundert. So musste Wolfgang 
nochmals zum Teich, um nachzuschauen, welche Rose 
er da fotografiert hatte.

Wenn ich bei den Bildern allerdings die Blütegröße 
von 5 bis 6cm gewusst hätte, wäre mir klar gewesen, 
dass diese Fotos auch zu Omi Oswald gehören. 

Inzwischen ist sie wieder zu ihrer vertrauten Farbigkeit 
neben der Dünenrose, einige dezentere Farbexperimente.

Aber so, mit apricot- oder lachsfarbenen Knospen und 
creme-weißen Blüten gefällt sie uns wesentlich besser.

Und mit dieser Farbigkeit hat Omi Oswald Herrn Hein 
im Frühsommer 2005 in den Historischen Rosengärten 
verzaubert, so dass er spontan entschied, dass das seine 
erste eigene Rose im Wildwuchsgarten werden sollte. 

Allerdings den Standort am Teich musste ich dann 
für sie finden. Aber das war wohl eine gute Wahl 

Fotos: W.Hein


Keine Kommentare: