Freitag, 5. Juni 2015

Eine Birke ...



Irgendwann hatte sich hier direkt am dicken Stamm 
vor der Korkenzieherweide eine Birke angesiedelt. 
Bis dahin versammelte ich die auf dem Grundstück 
ausgesamten Birkenkinder aus den alten Dachrinnen 
und porösen Balkonfugen im Winterjasmin-Kübel vor 
der Teichmauer. Nur leider ertrugen diese kleinen 
Bäumchen nicht sehr lange die stauende Sommer-
Hitze vor der gemauerten Wand. Doch dieses zähe 
Schatten-Bäumchen durfte damals an seinem selbst-
gewählten Platz bleiben. Aber der Jungbaum hat
natürlich die Tendenz, in die Höhe zu streben und 
Nachbarn zu ziehen. Daher kommt immer häufiger 
mal die Schere zum EinsatzAber noch sieht die 
Birke erstaunlich gesund aus, und blieb bisher 
recht handhabbar. Nur, wie lange das wohl 
noch gut geht?

Foto: S.Schneider


Keine Kommentare: