Mittwoch, 3. Juni 2015

Das Sonnenröschen blüht ...



Die Blütenblätter sehen noch etwas verknittert aus.
heute zunächst mal nur 2 seiner Knospen geöffnet.

Aber für die nächsten Tage hält es weitere Knospen bereit.

Nur sind viele von ihnen gut versteckt.

Und nur wenige Stengel strecken sich so aufrecht empor.

Meist hat das Pflänzchen eher liegende Tendenzen 
und schlängelt sich lieber durch die Blätter vom 
Sternenflor und einigen Walderdbeeren.

Fotos: S.Schneider


Nachtrag Samstag, 6. Juni 2015:
Inzwischen hat sich auch das Schild für dieses Sonnenröschen 
wieder angefunden. Es ist Heliathemum x cultorum 'Eisbär'. 
Ein wintergrüner Zwergstrauch mit einer Höhe von 20cm, 
der nach der Blütezeit von Juni bis August zurückgeschnitten 
werden sollte. Bei Kahlfrösten ist leichter Winterschutz 
empfehlenswert. Und natürlich hatte ich mir so einen 'Eisbär' 
im Februar auch bestellt, denn dieses Pflänzchen hier am Teich 
hatte ja keinen Namen 


1 Kommentar:

Sara Mary © Mein Waldgarten (© Herz und Leben) hat gesagt…

Schaut fast wie eine Anemonenblüte aus.