Samstag, 30. Mai 2015

Wo ist der Wasserstand hin?



Auf den ersten Blick freute ich mich heute früh, dass aus einem 
kleinen Froschlöffel-Ableger im Laufe der Jahre ein stattlicher 
Blätterwald entstanden ist, der die Kante zum Feuchtbereich 
jetzt gut verdeckt. Doch beim zweiten Blick suchte ich Wasser. 
Ich kann mich nicht erinnern, dass der Wasserstand im Hochbecken 
zu dieser Jahreszeit früher schon einmal auf nur 10cm abgesunken 
war. Kein Wunder, dass die blauen Iris in diesem vorderen Hoch-
becken immer mehr kümmern: Ihnen ist es einfach zu trocken. 
Doch die Sumpfgladiole, die in der hinteren linken Ecke des 
Wasserbeckens noch im kleinen Kauftopf steht, hat den Winter 
gut überstanden und zeigt Blätter. Aber es wird jetzt wohl 
wirklich Zeit die beiden Wasserbeete aufzufüllen, denn sonst 
vertrocknet uns wahrscheinlich auch schon bald wieder 

Fotos: S.Schneider


Keine Kommentare: