Sonntag, 3. Mai 2015

Wenigstens die blühen ...



Noch vor einigen Jahren hätte ich nicht glauben können, 
dass ich mich über diesen Löwenzahnanblick in der Wiese 
freuen würde. Aber Traubenhyazinthen schaffen es einfach 
nicht. Und der Versuch mit Milchsternen und Puschkinien 
scheierte schon vor Jahren. Diese Zwiebelblumen kommen, 
wenn überhaupt, nur nach sehr frostigen Wintern zur Blüte.

Weiter rechts im Schatten der Korkenzieherweide 
entwickelt sich jedoch die Knoblauchsrauke recht gut. 
Und links neben dem Katzensessel könnte es der ein 
oder andere Bärlauch im Laufe der Jahre schaffen …

Fotos: S.Schneider


Nachtrag Donnerstag, 7. Mai 2015:
Nach diversen Regenschauern in den letzten Tagen sowie weiteren 
kleineren & größeren Schnecken-Sammelaktionen am Wiesenrand 
wurden neben den ohnehin schon wieder extrem geschädigten 
und die Löwenzahnpflanzen von den Schleimern angegriffen.


Keine Kommentare: