Sonntag, 10. Mai 2015

überschäumendes Weiß



Nun ist die Blütezeit der Prunkspiere - wahrscheinlich Exochodra 
racemosa, bald beendet. Denn zumindest im besonnteren Teil des 
etwa 1m hohen Strauches verwelken jetzt allmählich die strahlend 
weißen Blüten. Aber über 18 Tage konnten wir uns in diesem Jahr 
an ihrem Blütenmeer am kleinen Metallteich erfreuen.


Fotos: W.Hein


Kommentare:

Sara Mary von Buelsdorf hat gesagt…

Prunkspiere kannte ich auch noch nicht. Sehr hübsch! Hatte ich evt. neulich in einem Schlosspark gesehen und gerätselt, was das sei.

SchneiderHein hat gesagt…

@ Sara
Warum dieser herrliche Strauch immer noch so selten ist verstehe ich auch nicht.
Meinen ersten hatte ich schon vor diesem Garten mal bei Bakker bestellt und in meinen weißen Vorgarten gepflanzt. Nur da gefiel ihm der schattige Platz nicht. Und das Umpflanzen hatte er dann leider nicht überstanden ...

Sara Mary © Mein Waldgarten (© Herz und Leben) hat gesagt…

Tja, die Leute tendieren eben zum Einheitsbrei - die Masse jedenfalls. Mit einer Vielfalt und "Ungewöhnlichem" fällt man doch sehr auf und aus dem Rahmen. Das ist bei uns schon so - allein mit dem weißen Ginster .... huch ein WEISSER Ginster??? Gibt's denn sowas? Ginster SIND DOCH Gelb!!! Und all die anderen Pflanzen ... wieso die das ganze Zeug bloß im Garten habe??? Wenns auch schön aussieht .... aber DAS ist doch kein Garten! ;-) ;-)