Montag, 4. Mai 2015

Grün okay, Blau oh weh ...



Was für ein herrlich frischgrüner Anblick! 
Die grüne Hosta unter der Magnolie umgeben von Blättern 
im Hintergrund.

Und gleich links daneben die blau-graue Funkie
Auf ihre fast weißen Blütenrispen hoffe ich nun
schon länger nicht mehr. Und mit der angeblich
das in diesem Jahr wohl auch nichts  

Fotos: S.Schneider


Kommentare:

Sara Mary von Buelsdorf hat gesagt…

Auch alles schön bunt nebeneinander .... so ähnlich wie hier auch schon fast :-) Nur daß ich keine Funkien oder Hosta habe. Die wollte ich in diesem Garten nicht.

Liebe Grüße
Sara

SchneiderHein hat gesagt…

@ Sara
Die haben noch aus der Staudenzeit überlebt und zogen nach der Fertigstellung des Teiches 2001 aus dem hinteren Teil des Gartens an den Teichrand um. Nur von den ehemals 6 Pflanzen leben jetzt - wenn überhaupt, noch 3 Hostas. Nachkaufen würde ich keine mehr, auch wenn ich ihre Blätter und Blütenrispen sehr mag. Aber die sind nun mal Schneckenfutter ...

Sara Mary © Mein Waldgarten (© Herz und Leben) hat gesagt…

Ich fände sie auch nur in bestimmten Anordnungen wirkungsvoll. Das wäre dann schade, wenn ihr schönes Blattwerk irgendwo "untergeht", von daher habe ich bei uns keine.

Schade, daß das so ein Problem mit den Schnecken ist - bei Euch im Garten würden sie gut zur Geltung kommen.