Sonntag, 24. Mai 2015

Eine 3er-Gruppe



Eine winzige Frucht im Werden.

Markante Blatt-Lochmuster neben ...

verblühten Rispen.

So verziert zeigt sich inzwischen die Traubenkirsche im Topf.
Wie gut, dass die Nachtviole jetzt die Blicke auf sich zieht.
Denn den kleinen Steinsame-Ableger im Topf sollte man lieber 
auch nicht so genau anschauen 

Fotos: S.Schneider


Kommentare:

Sara Mary von Buelsdorf hat gesagt…

Eine weiße Nachtviole? Meine sind violett ;) Und leider die Nachfahren ebenfalls. Da müßte ich wohl mal weißen Samen besorgen?

SchneiderHein hat gesagt…

@ Sara
Meinst Du jetzt nicht wieder Deinen Silberling = Mondviole? Mir war so, dass Du nur den einjährigen Silberling hast. In diesem Post lassen sie sich etwas besser vergleichen. Denn beide gibt es in Violett & Weiß: http://wildwuchs-unter-aufsicht.blogspot.de/2015/05/nachtviole-am-abend.html