Sonntag, 24. Mai 2015

Der Efeu-Apfelbaum bekommt Früchte



Wie schnell doch die Zeit im Gartenjahr vergeht. Gefühlsmäßig 
haben erst vor einigen Tagen die Apfelbäume geblüht. Und ein paar 
der braunen Blütenblätter liegen noch immer unter dem Baum. Doch 
schon heute zeigen sich ganz deutlich erste Fruchtansätze im alten 
Efeu-Apfelbaum. Aber dann ist wohl auch die gefräßige Apfelbaum-
Gespinstmotte nicht mehr fern. Denn im letzten Jahr hatten wir 
keine befallenen Zweige entfernt. Doch idealerweise gibt es dafür
in diesem Jahr eine natürliche Waffe: Eine Amsel scheint gut 
versteckt im Efeu im unteren Teil der Äste ein Nest zu haben. Und 
die Brüterei ist ihr anscheinend viel zu langweilig, so dass sie 
häufiger Ausflüge in die nahegelegenen Äste unternimmt. Auch 
Familie Kohlmeise ist mit drei Kindern seit Anfang der Woche im 
Garten unterwegs, so dass sich die Gespinstmotten vielleicht auch 
ohne unser Eingreifen in diesem Jahr nicht so gut entwickeln 


Fotos: S.Schneider


Keine Kommentare: