Freitag, 8. Mai 2015

Da vergeht mir der Appetit ...


In diesem Jahr habe ich mich wirklich auf die Verarbeitung 
des Löwenzahns in der Wiese gefreut. Doch nach diesem Anblick 
heute früh gegen 7 Uhr in der regenfeuchten Wiese ...

Haben wir den Erntezeitpunkt für den Löwenzahn 
ganz offensichtlich verpasst.

Gezählt habe ich die rot-braunen Schleimer nicht mehr. 
Aber das waren wohl über 30 Tiere, die sich da an den 
4 Löwenzahnpflanzen auf den Blütenköpfen tummelten. 
Und drum herum auf Knoblauchsrauken & Co. sah es auch 
nicht besser aus. Also habe ich die Wiese auch wegen 
der möglichen Zeckengefahr unangetastet gelassen, und 
nur noch die Schleimer davon abgehalten sich über die 
Betonplatten in Richtung Treppenhaus zu begeben. Mal 
abwarten ob die Nacktschnecken vielleicht die neuen 
'Rasen'-mäher werden …

Fotos: S.Schneider


1 Kommentar:

Sara Mary von Buelsdorf hat gesagt…

Tja, was bei Euch die Schnecken ist bei uns der Tierkot auf dem sehr niedrig-flachwachsenden Löwenzahn, der seine Blütenstängel waagerecht auf der Wiese ausbreitet. Je nach Boden- und Lichtverhältnissen paßt er seinen Wuchs an. Hätte auch gern in die Höhe wachsenden Löwenzahn gehabt, dann hätten wir prima ernten können. Aber s landet er in der Tonne.