Mittwoch, 22. April 2015

Beinwell-Felder ...



Nun trennt nur noch meine ca. 1m tiefe 'blöde Blühlücke
den vorderen Beinwell vom hinteren Beinwell-Feld. Denn 
die Farne im Zwischenraum lassen sich noch etwas Zeit ...

Diese hintere Bienenweide besteht wahrscheinlich aus 
Staudentopf, der vor einigen Tagen mit der Blüte begann, 
sah so gar nicht nach dem Beinwell 'Blaue Glocken' aus, 
den ich eigentlich bei Zauberstaude bestellt hatte. Und 
da sie dort auch 'Hidcote Blue' im Sortiment haben, kann 
es sich eigentlich nur um diesen Beinwell handeln. 

Das vordere Feld, das die Helleborus foetidus umgibt, hat 
allerdings im Blühbeginn einen ganz leichten Cremeanteil. 
Ob sich dort eventuell dieser niedrige cremefarbene und 

Fotos: S.Schneider


Kommentare:

LiSa hat gesagt…

Wow...ein so riesiges Beinwellfeld hab ich noch nicht gesehen. Von meinem sind übrigens erst die ersten Austriebe zu sehen :))
LG
Sabine

Elke Schwarzer hat gesagt…

Hallo Silke,
der Beinwell, den ich von dir hab, müsste dann auch der Hidcote Blue sein. Er blüht gerade ganz zart blau. Er hat schon angefangen, sich auszubreiten, natürlich wieder in Richtung Glockenblume und nicht dahin, wo noch Platz ist. Da muss ich ihn wohl bald noch mal teilen.
VG
Elke

Mein Elfenrosengarten hat gesagt…

Boah liebe Silke, ist das schön!
Da bin ich schon gespannt wie
er sich dann bei mir so macht.
Ich glaub das Anwachsen hat er schon gut überstanden :-) Aber ich muss viel gießen.
Das ist ja so trocken bei uns.
Nur vorgestern gabs ein paar Minitröpfchen.
Ganz viele liebe hoffentlich sonnige Wochenendsgrüße
sendet dir die Urte

Doro hat gesagt…

So,liebe Silke,
Hier nochmal auf dem Pflanzen- nicht Katzenblog die Vergewisserung,dass meine Antwort auf Dein liebes Angebot auch bei Euch per Mail angekommen ist!????!
Grüßle Doro

CarpeDiem hat gesagt…

wunderschön Dein Beinwell, ich habe letztes Jahr gemerkt, dass ich keinen Beinwell habe und mir schnell etwas bei meinen Eltern ausgegraben und unter die Kirsche gepflanzt....
Der ist einfach unverzichtbar und für schattige Gärten ein Must-have....
LG Cordula

SchneiderHein hat gesagt…

@ Sabine
Ich kenne solche Flächen auch nur bei uns im Garten ;-)
Der cremefarbene niedrigere Beinwell darf sich bei mir im weißen Vorgarten in BS zwar auch schon seit fast 30 Jahren austoben, aber da wird er doch häufiger mal untergebuttert.
Hier scheinen die beiden Beinwell-Varianten wirklich optimale Bedingungen vorzufinden …

@ Elke
Ja, darum habe ich das hier auch noch einmal so gepostet ;-)
Leider ist das mit das mit den Blau-Varianten ja jetzt etwas schief gegangen. Mal schauen, welche Farben die anderen beiden Staudentöpfe hervorbringen. Das sollen laut Schild caucasicum und azureum sein …
Tja, Beinwell ist wirklich ein Eroberer, aber ich bin mir sicher, dass Du trotzdem mit ihm klarkommst!
Was Deine Kinder machen, kann ich noch nicht beurteilen. Ein Topf hatte den letzten Sommer wohl nicht überstanden. Einer wurde plötzlich ein wilder Mix aus 3 Pflanzen, wo ich mir eben noch nicht sicher bin wer wer ist. Und der große Topf lässt sich Zeit, sieht aber bis auf ein Pflänzchen recht gut aus …

@ Urte
Ich bin mir ziemlich sicher, dass Du mich irgendwann für das Füllmaterial verfluchen wirst ;-) Aber bis dahin vergehen auch bei Dir bestimmt noch einige Jahre …
Zum Glück hatte ich ihn rechtzeitig getopft. Um diese Zeit wäre so ein Pflänzchen schon recht muckelig, wenn man es noch umpflanzt.
Bei uns im Garten habe ich ihn meist schon im Februar/März in andere Flächen umgesiedelt, da er schon bald darauf mit der Knospenbildung beginnt. Und die leiden dann oftmals.

Wir hatten gestern am Abend erfrischenden Landregen. Jetzt explodiert wahrscheinlich alles. Aber die Lenzrosen musste ich in der vergangenen Woche auch schon häufig gießen. Da litten die alteingesessenen schon fürchterlich unter der Mittagssonne.

@ Doro
Wie gut, dass ich mir gerade neue und besonders stabile Unkrautstecher bestellt hatte. Damit werde ich Deine Pflänzchen hoffentlich gut herausbekommen!

@ Cordula
Wenn ich es hoffentlich im nächsten Jahr in Deinen Frühjahrs-Zaubergarten schaffe, kann ich Dir gerne einen Schwung mitbringen. Aber das klären wir dann wohl besser so ab Februar. Wenn Du in dem Tempo weiter nachverdichtest, wer weiß wie viel Platz Du dann noch für anderen Beinwell hast ;-)