Montag, 20. April 2015

Auf dem Heimweg ...



Heute ist es dem Tischmäuschen am Nachmittag viel zu unruhig 
auf dem Futtertisch. Da tritt es lieber ganz schnell den Heimweg an 
und flitzt über die Brücke zum Reisigbündel an der Schuppenmauer.

Foto: S.Schneider


Kommentare:

HaBseligkeiten hat gesagt…

Liebe Silke,

auch bei Dir tanzen die Mäuse auf dem Tisch, ich dachte das könnte nur in der katzenlosen Waldeinsamkeit passieren. Da sind Euch tolle Fotos gelungen :)
Liebe Grüße schick ich Euch,
Heidi

Kathinka hat gesagt…

Ich bin immer wieder begeistert, welch großartige Fotos dir von den flinken Mäuschen gelingen!
LG kathinka

Elke hat gesagt…

Super getroffen - das ist ja toll!
Lieben Gruß
Elke

Anonym hat gesagt…

Ha, da hast du ja schon einen Zeckenträger ;-)

Vergessen - Heuschnupfen ist das Schlimmste was es gibt. Bei mir ist es in diesem Jahr auch wieder ganz arg schlimm (Birke, Hasel, Erle)und ich brauche zum ersten Mal wieder Antihistamine *seufz*. Aber in den letzten Jahren sind ja alle Blüten erfroren und so gibt es endlich mal wieder Haselnüsse - ich leide also der Eichhörnchen zuliebe gerne :-)

Ich wünsch dir trotzdem gute Besserung und viel Freude weiterhin mit deinem Mäuse-Model :-)

Liebe Grüße,
Christine

SchneiderHein hat gesagt…

@ Heidi
Nein auch wir haben Mäuse - sogar verschiedene, die uns die Maus auch gern mit ins Haus bringt, damit wir sie dann fangen können …
Aber ein paar erweitern auch den Speiseplan von Maus & Cäsar und das ist auch gut so. Denn eine Mäuseplage würde unser Zeckenproblem noch erschweren …

@ Kathinka
Am Futtertisch sind sie weniger scheu. Allerdings dieses hier musste heute leiden, da ich mich ab Mittag vor der Glasfassade mit meinen Töpfen beschäftigte. Und im Gegensatz zu dem anderen Tischmäuschen verschwindet dieses dann blitzschnell im Reisigbündel. Daher vermute ich, dass unsere Maus wohl doch das erste Mäuschen verschleppt hat.
Ansonsten bekommen wir Mäuse auch nur zu sehen, wenn sich unsere Maus Spielzeug oder Futter mitbringt …

@ Elke
Ja, wir habe eben nicht nur Vogel-TV am Bett ;-)

@ Christine
Ich weiß ;-) Meine sehr zwiespältige Meinung dazu habe ich auch im Post darunter 'Bin ich froh …' bei @ Birgit geschrieben.
Nur wie sollen Zeckerollen das Zeckenproblem ohne Mäuse eindämmen!???

Ich kann Dir ja nun leider etwas nachfühlen, wie es Dir dann jetzt im Garten geht ;-(
Heute ging es bei uns und ich habe endlich die Töpfe vor der Glasfassade weggestellt und dort gefegt. Sonst sitzen wir zu dicht am Wiesenrand. Aber feuchte Taschentücher hatte ich danach reichlich. Und nicht die Augen zu reiben fällt mir verdammt schwer. Aber glücklicherweise hatte ich ja viele unbeschwerte Sommer. Und wenn es bei Birke und geshreddertem Liguster & Kirschlorbeer bleibt, habe ich halt ein paar Tage Hausarrest …
Dann wünsche ich Dir, dass Birke, Erle und Hasel bei Euch schnell durch sind!

Tja, wir und die lieben Tierchen. Reife Haselnüsse habe ich in unserem Garten noch nie gesehen. Da sind die Eichhörnchen immer schneller ;-)