Montag, 2. Februar 2015

Um ein Haar plattgetreten ...



Es hätte nicht viel gefehlt, und ich hätte versehntlich 
diesen Tuff mit den ersten blühenden Schneeglöckchen 
plattgetrampelt ...

Was machen die eigentlich schon hier? Bisher hatten 
am Wiesenrand die ersten Glöckchen im Gartenjahr
Dort gab es dann allerdings wohl auch immer gleich
 mehrere Liebhaber dieser zarten weißen Blüten ...

Gut, von den drei Töpfen Galanthus elwesii, die ich 
schon zwei Blüten geöffnet. Aber die stehen auch 
geschützt vorm Treppenhaus und haben Morgensonne .

Auf jeden Fall muss ich nun schon überall im Garten 
sehr vorsichtig die Flächen betreten. Denn bereits vor 
ca. 2 Wochen sah ich die ersten himmelblauen Blüten 
vom Gedenkemein unter den Obstbäumen. Und unter 
der Mirabelle hat der Beinwell bis jetzt sogar noch all'
seine Blätter behalten. Also warten die Blüten wohl nur 
die frostigen Tage unter ihren schützenden Blättern ab, 
um bei der nächsten Gelegenheit loszulegen 

Fotos: S.Schneider


Kommentare:

Kath rin hat gesagt…

Bei mir liegt der Garten noch unter einer dicken Schneedecke begraben, da wird wohl noch länger nichts mit Frühling sein. Ich bin aber auch schon gespannt, wo sich heuer die ersten Frühlingsblüher zeigen werden.

lg kathrin

Anette Ulbricht hat gesagt…

Wie schön, blühende Schneeglöckchen!
Darauf werde ich noch etwas warten müssen. Auch an den sonnigen Stellen im Garten zeigen sich erst kleine grüne Spitzen.
LG Anette

SchneiderHein hat gesagt…

@ Kathrin
Ich hab's gesehen, was bei Euch los ist ;-(

Ich glaube, das war 1983, als ich im Januar mit der Schule zum Skifahren in Österreich war. Da standen die Zeichen total auf Frühling und mitten in der Woche drehte sich das Wetter ganz extrem. Wir sind deswegen früher gefahren und gerade noch rausgekommen. Aber eine andere Schule saß dann wegen Lawinengefahr einige Zeit fest.
Meine Großmutter sagte bei solchen und anderen Begebenheiten immer mal wieder: 'Der Mensch denkt, Gott lenkt …' Zwar habe ich es nicht so mit dem Glauben. Aber die Natur richtet sich eben nicht unbedingt nach dem menschlichen Kalender bzw. seinen Wünschen & Vorstellungen …

@ Anette
Komisch, gerade bei Dir hätte ich erwartet, dass Deine Winterblüher schon weiter sind. Denn bei meiner Mutter hatte ich schon vor ca. 2 Wochen die ersten Leberblümchen vor der Mauer gesehen. Allerdings blühen bei uns schon 2 Lenzrosen, während ihre Knospen sich noch in Bodennähe befinden. Und bei unseren nördlichen Nachbarn hatte ich den ersten Winterling schon um den 8. Januar herum im Garten gesehen. Es ist wohl wirklich total unterschiedlich wann die Pflanzen loslegen ...