Mittwoch, 18. Februar 2015

Mahonie vorm blauen Zaun



Diese sehr staksige Mahonie am Stamm einer Eberesche 
wird in diesem Frühjahr leider keine gelben Blüten tragen. 
Aber da sie nun zukünftig wieder mehr Licht vom Westen 
bekommt, besteht Hoffnung, dass sie in den nächsten Jahren 

Und zwischen all' den Sträuchern ist es zwar kaum zu erkennen, 
dass sich der blaue Zaun immer mehr gen Norden neigt, aber es 
soll hier trotzdem mal festgehalten werden. Denn einerseits sind 
es unsere Pflanzen, die sich sehr stark zum Norden ziehen und 
daher immer mehr gegen den recht instabilen Zaun drücken. Und 
andererseits biegt sich der Zaun, da Nachbarskater Cäsar ihn gern
als Fluchtweg benutzt. Denn meist springt er von Süd nach Nord 
über die Pfähle. Aber zum Glück nehmen es beide Seiten mit 
dieser schrägen Grenze nicht so genau.

Fotos: S.Schneider


Keine Kommentare: