Sonntag, 8. Februar 2015

Hier hat's schon geschmeckt ...


Ganz zaghaft blitzt in Bodennähe das schon lang ersehnte 
herrliche Wasserblau hinter dem Teich. Ein untrügliches 
Frühlingszeichen. Denn in jedem Gartenjahr konkurrieren 
mit den ersten Schneeglöckchen. In diesem Jahr waren 

Und die wasserblauen Scilla gleich in der ersten Reihe 
hinter dem Teich haben einen ganz schlechten Start …

Sind das nun Schnecken oder ist es ein anderes Tier?
Jedenfalls scheinen die ersten grünen Spitzen und 
Blüten schon zu schmecken.

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Meriseimorion Mosaike hat gesagt…

Och je wer hat die denn schon angeknabbert??
Also bei mir haben die Schnecken mal alle Schneeglöckchen abgefuttert, da hatte ich auch nicht mit gerechnet. Doch hat es ihnen wohl gut geschmeckt, es war fast keine Blüte mehr da!!!
Liebe Grüße
Kerstin

Kath rin hat gesagt…

Oje, dieses Problem hatte ich letztes Jahr. Kaum zeigten sich die Narzissen, wurden sie auch schon abgefressen. Geblüht haben dann leider nur eine Handvoll. Ich hoffe, dieses Jahr ist es besser. Bei mir waren es Nacktschnecken.

lg kathrin

SchneiderHein hat gesagt…

@ Kerstin
Einen Moment lang hätte ich auch mal die Mäuschen in Verdacht, aber die bedienen sich wohl eher in der Wiese, denn da gibt es Vogelfutter für sie und das frische Grün läge am Wegesrand ;-)

Wie meine Schneeglöckchen bisweilen zugerichtet wurden, habe ich schon häufiger unter dem Label 'Schneeglöckchen' gepostet. Krokusse sind auch sehr beliebt ;-(

@ Kathrin
Narzissen habe ich schon vor Jahren aufgegeben. Denn alles, was zu spät im Jahr bei uns blüht ist Schneckenfutter. Ich hatte irgendwann nur noch dekorative Schleimspuren - selbst Blätter & Stengel werden verarbeitet. und Allium ist oftmals abgeraspelt ;-(
Und gestern sah ich es auch schon an der Betonfläche auf einem ganz jungen Wiesenkerbel glitzern. Da werde ich dann wohl kaum Krokusse blühen sehen ...