Mittwoch, 11. Februar 2015

Guirlande d'Amour wird weniger



Erst heute beim Gartenspaziergang ist mir aufgefallen, 
dass eine meiner liebsten Rosen - die Moschata-Hybride 
Guirlande d'Amour neben dem Steg nahezu abgestorben 
ist. Nur noch ein kleiner schwacher Trieb lebt vor 
dem toten Holz der einst so wuchsfreudigen Rose. 

Sie kränkelte schon einige Jahre - seitdem die Winter 
wieder kälter und unberechenbarer wurden. Und obwohl 
die Douglasie über ihr im Laufe der Zeit einige ihrer 
unteren Äste verloren hatte, bekommt sie an diesem 
Standort leider das ganze Jahr über zu wenig Regen. 
Ohne eine zusätzliche Bewässerung kann sie unter 
dem Nadelgehölz auf Dauer wohl kaum überleben. 
Und hier macht es sich nun leider doch bemerkbar, 
dass ich mich im letzten Jahr ab Mai viel zu selten 
um den Garten gekümmert habe ...


Fotos: S.Schneider


Keine Kommentare: