Mittwoch, 18. Februar 2015

Fast alle Knospen sind entfernt ...



Normalerweise werden für einen reichen Blütenflor 
am Rhododendron gleich nach der Blüte möglichst 
alle Saatstände entfernt. Doch mir gefallen diese 
filigranen Gebilde so gut, dass ich sie oftmals am 
Strauch belasse. Und meist kann ich mich trotzdem 
im Folgejahr an zahlreichen Blüten erfreuen. Doch 
in diesem Gartenjahr ist es leider ganz anders: 
Bereits im Januar habe ich fast alle Blütenknospen am 
Denn sie zeigten braune oder sogar schwarze Stellen 
bzw. waren schon nahezu abgestorben. So extrem war 
in Erscheinung getreten. Hoffentlich bleiben die 
anderen Rhododendren davon noch lange verschont.

Foto: S.Schneider


Keine Kommentare: