Samstag, 26. April 2014

Wo ist Papa?



Jetzt hätte ich wirklich gerne kleine Markierungspunkte 
an den drei Drosselkindern. Denn so kann ich nur durch 
ihr Verhalten vermuten wer wer ist. Die drei Jungvögel 
scheinen nämlich nach den 2 Wochen - seitdem sie bei uns 
am Gartentisch auftauchten, ganz unterschiedlich in ihrer 
Entwicklung zu sein. Während ein Amseljunges erstaunlich
 furchtlos und unternehmungslustig den Garten nach Futter 
absucht, scheint sich das andere Tier überwiegend an den 
Schalen im Futterhaus selbst zu versorgen. Und das dritte 
Geschwistertier zieht es noch immer vor am Tisch auf den 
Herrn Papa zu warten, um bei seinem Erscheinen sofort 
den Schnabel aufzureißen. Doch allmählich reagiert der 
Vater sehr genervt, wenn er ab und an zum Rechten schaut: 
2 oder 3x füllt er dann noch den Schnabel des Schreihalses.
 Doch danach fliegt er schnell wieder davon. Und während 
dieses 'Nesthäkchen' noch sehr viel Zeit wartend am Tisch 
verbringt, pickt es zumindest schon kleine Haferflocken 
von der Tischplatte. Aber an die Futterschalen mit dem 
Erdnußbruch traut es sich noch immer nicht heran. 

Foto: S.Schneider


Keine Kommentare: