Mittwoch, 16. April 2014

Weinbergschnecke auf dem Weg



Wohin sie wohl will? Auf einem der Betonwege hätte ich es 
durchaus verstanden, dass eine Weinbergschnecke lieber 
Aber auf dem Steg? 

Jedenfalls freut es mich, dass wir zumindest noch diese rot-
braune Weinbergschnecke im Garten haben. Sie scheint sich
in der Nähe vom Hochwald-'Kompost' sehr wohl zu fühlen. 
Denn der Steg ist nur wenige Meter vom 'Kompost'-Haufen 
entfernt. Ob das zweite Exemplar allerdings noch lebt? 
Vor einigen Jahren habe ich so ein helles Schneckenhaus 
verlassen im Garten gefunden ...

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Garten Paradies hat gesagt…

was heißt hier noch, hast Du etwa nur zwei Stück im Garten? Bei uns gibt es Weinbergschnecken in Massen. Eine Freundin von mir meinte sogar, ich sollte Sie mal Durchnummerrieren, weil das so viele sind, nach einem Regenschauer kann ich Sie in Massen sammeln und dann setze ich Sie von den Weg entfernt wieder unter die Büsche oder in die Beete, Wusstest Du das eine Weinbergschnecke 20 Jahre alt werden kann!! Fast nicht zu glauben. Vielleicht fange ich doch noch mal an unsere mit Nummern und Jahren zu beschriften um einen Überblick zu bekommen. Viele Grüße Dagmar

SchneiderHein hat gesagt…

@ Dagmar
Mit braun-roten Schleimern könnte ich handeln, Tigerschnel und Schnirkelschnecken werden mehr, Posthornschnecken gedeihen im Teich solange Raben und Drosseln andere Nahrung finden, Spitzschlammschnecken sind wohl auch gut vertreten, und die wohl einzige Weinbergschnecke begeht wohl gerade Harakiri auf dem Steg ;-( Denn die klebt dort seit gestern fest, lässt sich nicht umsetzten und auch Wasser um den Fuß herum bringt sie nicht dazu sich zu bewegen ...

Ich hätte wohl doch damals aus dem Schulgarten in BS so 2 oder 3 aus der riesigen Kolonie, die dort an einer Steinmauer lebte, mitnehmen sollen. Diese hier scheint jedenfalls keinen Partner bei uns zu finden ...

Tanja`s Allerlei hat gesagt…

Die mag ich auch total gerne und ich habe auch zwei Stück im Vorgarten :o)

SchneiderHein hat gesagt…

@ Tanja
Und ich hatte gestern echt das Gefühl unsere wollte nicht mehr. Die klebte den ganzen sonnigen Tag lang trotz Wasserpfütze auf dem Steg. Aber nun ist sie zum Glück dort verschwunden. Und eh' sie sich jetzt in anderen Gärten auf Partnersuche begibt, und dort ev. dem Schneckenkorn zu nahe kommt, sollte ich ihr wohl wirklich irgendwo ein oder 2 Partner besorgen ...