Mittwoch, 16. April 2014

Nachbars Apfelbaum



Zur Zeit kann ich mich an der Blütenpracht des Apfelbaumes 
im Garten unserer südlichen Nachbarn kaum sattsehen. Wie viele 
andere alte Obstbäume sind seine Zweige im Moment fast weiß. 
Da gehen die vereinzelten Blüten der Scheinkerrie auf unserer 
grünen Grenzseite jetzt einfach unter.

Nun hoffe ich, dass diesen Baum nicht bald das gleiche Schicksal 
ereilt: Die hatten nämlich - bevor sie im Sommer dann endgültig 
vertrockneten, auch nochmals sehr üppig geblüht. Viele dieser 
alten Apfelbäume, die wohl sogar vor dem Krieg angepflanzt 
wurden, sind daher aus den Gärten in der Nachbarschaft schon 
lange verschwunden. Denn immer häufiger werden die alten 
Obstbäume morsch. Und auch dieser herrliche Baum hatte vor 
einigen Jahren irgendwann im Hochsommer ganz plötzlich 
einen dicken Ast voller Äpfel abgeworfen. Und leider sahen 
die knorrigen Zweige im vergangenen trockenen Spätsommer 
teilweise schon ziemlich kahl aus. Hoffentlich verausgabt 
er sich nicht zu sehr …

Foto: S.Schneider


Keine Kommentare: