Donnerstag, 6. Februar 2014

Lykkefund & Rosa longicuspis



Auf der linken Seite der Mirabelle scheint sich die Ramblerrose 
Lykkefund inzwischen recht wohl zu fühlen. Zwar hatte sie im 
letzten Sommer weniger Blüten als zuvor, aber zur Produktion 
einiger orangeroter Hagebutten reichte es trotzdem. 

Und was wird in diesem Jahr mit Rosa longicuspis, die 
sich eher im östlichen Bereich der Mirabelle aufhält?
Ob wir nach 9 Jahren an ihr mal wieder mehr als nur 
wehrhafte Ranken, vertrocknete Triebe und mit Mehltau 
verunstaltete Blätter sehen werden? Seitdem im letzten
 Frühjahr die Mirabelle gen Osten stark ausgelichtet 
wurde, könnte sie uns in diesem Sommer doch vielleicht 
endlich einmal an diesem Standort mit ihren einfachen 
weißen Blüten erfreuen 


Fotos: S.Schneider


Keine Kommentare: