Dienstag, 6. August 2013

Babymolch



Mindestens drei kleine Molchskinder sonnten sich 
in der Mittagszeit im Schutz der Krebsscheren.

Also haben wir zur Zeit mal wieder einen guten Grund 
den übervollen Teich einfach weiter wachsen zu lassen.

Fotos: S.Schneider


Kommentare:

Elke hat gesagt…

Ach wie schön! Und ich habe dich endlich wiedergefunden, nachdem ich meinen Googlefeedreader verloren habe. Nun bist du im Feedly verankert ;-)
Lieben Gruß
Elke

CarpeDiem hat gesagt…

Wie klasse, wenn ich Deine Bilder so sehe, brauche ich auch dringend eine Wasserstelle im Garten....

Sisah vom Fließtal hat gesagt…

Dann musst du unbedingt für Baumstubben mit loser Rinde, Haufen von Gestrüpp und Reisig, Bretter sorgen...oder wo überwintern sie bei dir? Ach, ich will auch wieder einen Teich um so etwas beobachten zu können....
LG
Sisah

Im Waldhaus hat gesagt…

Juhu ??? Silke ??? Ich hoffe, es geht dir gut ?! Na ja, ich wollte mich einfach nur schnell melden, da ich schon so lange nix mehr von dir gelesen hab... Hab noch eine schöne Woche - GGGGGGGGGGGLG, Christine

HERZ-UND-LEBEN 2 hat gesagt…

Lange nichts mehr von Dir gehört. Ich hoffe Dir geht es gut.

Liebe Grüße
Sara

Mia hat gesagt…

Hallo, wir haben auch einen kleinen Teich bei uns im Garten, aber leider keine kleinen Bewohner dort drinnen. Muss man da was Bestimmtes beachten....Wasserqualität, bestimmte Pflanzen usw.? Viele Grüße, Mia

SchneiderHein hat gesagt…

@ Elke
Schön, dass Du mich wiedergefunden hast. Ich hoffe, meine längere Pause hat mich nicht gleich wieder rausgeworfen ;-)

@ Cordula
Für den Anfang reicht ja auch ein kleiner eingebuddelter Mauerkübel. Bei meiner Mutter fühlen sich die Molche sehr wohl darin.

@ Sisah
Siehe @ Cordula. Kennst Du die kleinen Tümpel meiner Mutter? In der winzigen Teichlandschaft mit 'Brücke' auf ca. 5qm fühlen sich auch Frösche sehr wohl. Es muss nicht immer ein großer Teich sein. Der macht viel mehr Arbeit ;-)

Die Molche haben Richtung Osten im Hochwald genau diese Bedingungen. Aber manche zieht es wohl gen Westen ins Haus ...

@ Christine
Irgendwann hatte ich keine Lust mehr auf Garten, Fotos und Blogwelt. Und das Aufraffen fiel lange schwer. Aber gestern lockte das Herbstlicht :-)

@ Sara
Mal wieder eine der üblichen Pausen. Ansonsten kämpfe ich mich mehr durch den Garten meiner Mutter und andere Dinge. Außerdem habe ich es einfach genossen den grauen Damen Gesellschaft zu leisten ohne sie immer mit der Kamera zu verfolgen ;-)

@ Mia
Nö, bei uns erschienen die Molche recht bald in den Teichen. Nur ein paar Wasserpflanzen sind wohl hilfreich ...

HERZ-UND-LEBEN 2 hat gesagt…

@ Silke
da sagst Du was Wahres ... mir ist es langsam auch leid. Schont auch die Augen, mehr Abstand vom PC zu nehmen. Ich war im Urlaub wirklich froh, damit nichts weiter zu tun zu haben.

Liebe Grüße
Sara