Samstag, 3. August 2013

auf und ab



Noch nie zuvor war es mir aufgefallen, dass die Hortensie Limelight 
so extrem unter der Hitze leidet. Am frühen Morgen empfängt sie 
mich mit abgespreizten Blättern, und schon am frühen Mittag hängen 
fast alle Blätter selbst im Schatten der Scheinakazie schlapp herab. 
Für die Tage, an denen ich ihren Kübel mal nicht mit Wasser versorgt 
habe, bestraft sie mich umgehend mit gelben Blättern. Und so steht 
sie in diesem Sommer wesentlich blattloser da. Mir scheint in diesem 
Sommer wäre sie lieber eine Wasser- denn eine Kübelpflanze ...

Foto: S.Schneider


Kommentare:

HERZ-UND-LEBEN 2 hat gesagt…

Ja, unsere Hortensien sind trotz des sehr gut wasserspeichernden Bodens auch sehr matschig und ihre Blätter sind ziemlich braun geworden, obwohl ich sie täglich bewässert habe. Nun gut, es ist ein Sonnengarten und die Bewässerung mir nur einmal täglich möglich ... aber gegen Hitze von oben ist wohl kaum ein Kraut gewachsen ...

SchneiderHein hat gesagt…

@ Sara
Selbst die Hortensienkübel bei meiner Mutter im Hausschatten litten über Mittag. Es ist teilweise gar nicht so einfach optimale Plätze für Pflanzen zu finden - selbst für Kübelpflanzen, obwohl die ja mobiler sind ...

HERZ-UND-LEBEN hat gesagt…

Doch das hatte ich selbst im Waldgarten beobachtet in dem einen Jahr, in dem es auch ziemlich heiss war. Da war es dann auch überall unerträglich heiss und alle Blätter hingen. Nur daß der Schatten der Bäume dort zum Teil die intensive Sonneneinstrahlung verhinderte ...