Mittwoch, 17. Juli 2013

Kermesbeere



Noch nie konnte ich die Entwicklung der Kermesbeere -
Phytolacca acinosa, so bequem auf der Betonfläche betrachten.

Denn eine Pflanze hatte sich im Kübel der recht
muckeligen Ramblerrose Veilchenblau ausgesamt.

Dieser Platz gefällt ihr außerordentlich gut, und wird 
von mir fast jeden Tag beim Gartenspaziergang besucht.

Besonders reizvoll ist zur Zeit die kleinere Nachblüte 
der zartrosa Kerzen mit der beginnenden Beerenproduktion. 
Und hier im Halbschatten der Scheinakazie sehen ihre 
großen gelb-grünen Blätter auch seltener durstig aus ...

Fotos: S.Schneider


Keine Kommentare: