Dienstag, 11. Juni 2013

Sonnenfänger



Während der mittlere Teil des Gartens bereits im Schatten liegt, 
kann die Scheinakazie am Ende des Gartens noch das Abendlicht 
einfangen. An den Blütenzweigen summt & brummt es noch immer.

Inzwischen bin ich froh, dass wir vor einigen Wochen an den viel 
ausgelichteten Zustand, gefällt sie uns zur Zeit sehr gut. Schade, 
dass sie nicht so bleibt, sondern immer weiter gen Himmel und 
über die Grenzen hinaus wachsen würde. Daher ist im Herbst leider 
mal ein radikaler Rückschnitt notwendig, damit wir sie zukünftig 
wieder selbst in einer gartengerechten Form erhalten können. Ein 
paar kleinere Äste habe ich allerdings entdeckt, die wir nach der 
Blüte doch noch selbst entfernen können. Denn schon bald wird 
es unter dem riesigen Baum wieder zu dunkel und zu trocken ...

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Herz-und-Leben hat gesagt…

Erinnert mich an den "Traumfänger" :-) Ja, so kann man das sagen . ..
Es sieht immer zu schön aus, wenn einzelne Bäume, Sträucher wie mit Scheinwerfern ausgeleuchtet erscheinen.

SchneiderHein hat gesagt…

@ Sara
Nur schade, dass ihre Zeit meist so kurz ist. Daher bin ich immer froh, wenn das Wetter dann nicht so warm ist. Da dauert die Blütezeit etwas länger. Aber es fällt leider schon so einiges herab. Und den richtig pompösen Post über sie habe ich immer noch nicht geschafft ;-)