Dienstag, 11. Juni 2013

Danke Katz'



Heute war mal wieder so ein Tag, an dem Madame signalisierte, 
genoss sie jedoch den erhöhten Aussichtsplatz unter der Korken-
zieherweide. Denn von dort ließen sich die vielen Vogelfamilien 
am Futtertisch in der Wiese perfekt beobachten. Und so manche 
Meise flog mit ihrer Beute auch in die Weide, um dort den Kern 
hoch oben auf den Ästen in Ruhe zu verspeisen. Mit diesem ab-
wechselungsreichen Katzen-TV war Allegra einige Zeit beschäftigt.
Doch irgendwann trieb es sie wieder einmal in höhere Gefilde ...

Und eh' Madame nun versuchen würde auf unsicheren Pfoten 
vom Gründach wieder auf die Garage zurückzuspringen, holte 
ich die Katz' lieber auf dem Balkon ab. Das war noch dazu eine 
gute Gelegenheit, um das nun voll erblühte Schnittlauch-
Gründach nochmals festzuhalten. 

Allegra hatte allerdings kaum Interesse an der violetten Pracht 
und marschierte jetzt geradewegs zur Balkontür ...

Fotos: S.Schneider


Kommentare:

HaBseligkeiten hat gesagt…

....ich liebe Allium-Blüten und die vom Schnittlauch schmause ich auch gerne. Mutter Natur hat sich da etwas Schönes und Nützliches (für Bienen) ausgedacht.
Liebe Grüße in den Wildwuchsgarten,
Heidi

Wildes Gartenglück hat gesagt…

Ach ja, die lieben Miezen, wo sie nicht überall hinaufklettern.....
Dein grünes blühendes Garagendach finde ich sehr schön, sowas hätte ich auch gerne noch, leider spielt GG nicht ganz mit.

Deine Bilder schaue ich mir immer wieder gerne an, sie sind so detailreich und einfach mit viel Liebe fotografiert, danke dafür.

LG Alex

Herz-und-Leben hat gesagt…

Herrlich, so eine Pracht! So müßte das bei uns aussehen! :-) Ich pflanze die gekauften Schnittläuche vom Winter raus und von daher hab' ich jetzt hier auch schon einen kleinen Bestand. Später braucht man keine mehr zu kaufen ...

Liebe Grüße
Sara

SchneiderHein hat gesagt…

@ Heidi
Ich habe ja wegen der Schleimer schon lange kein Glück mehr mit Allium. Aber ich werde trotzdem mal wieder Saat von meiner Mutter mitnehmen. Und wuchsfreudige Küchenzwiebeln gibt es im Winter ja auch immer wieder. Doch so ein Schnittlauchfeld. Ich bin wirklich froh, dass ich wegen der betagten Damen mal wieder diesen besonderen Anblick genießen konnte :-)

@ Alex
Als Allegra noch sicherer auf ihren Pfoten war, konnte sie stundenlang in der Korkenzieherweide sitzen. Man merkt ihr zeitweilig an, wie unglücklich sie ist, dass sie nicht mehr überall hinkommt.
Und da uns unsere Maus mal an einem Sonntagnachmittag in jüngeren Jahren, als sie total übermüdet war, vom Treppenhausdach gefallen ist und wir mal wieder mit ihr zum Notarzt mussten ... Da ist so ein Service das kleinere Übel. Und es hatte ja wirklich einen schönen Nebeneffekt ;-)
Schon so manches Mal habe ich es bedauert, dass dieses Stück Natur nicht direkt zu unserem Garten gehört. Zumal es da auch sonniger, trockener und wärmer ist ...

'Nicht Ganz mit ...' Da besteht ja noch Hoffnung ;-) Aber bei all' Euren Projekten kann ich Deinen GG zur Zeit sogar gut verstehen!

@ Sara
Wenn er sich so gut verteilt wie Deine Petersilie, dann hast Du gute Chancen!

Herz-und-Leben hat gesagt…

Das würde ich gern hoffen, doch meist wiederholen sich keine zwei Sachen. Ich müßte ihn auch erst einmal zum Blühen bringen. Im Moment reicht er uns gerade zum Verzehren. Zum Blühen bräuchte es noch ein bißchen mehr. Doch gespannt wäre ich, ob er sich hier ebenso vermehrt. So etwas hab' ich so noch nie erlebt. Oder es waren hier früher Petersilienfelder ;-)