Samstag, 18. Mai 2013

üppig grüne Hedi Grimm



Wo will Hedi Grimm in diesem Jahr mit ihren Trieben hin
Ich hatte sie während der Forsythienblüte zwar nicht stark 
geschnitten, aber zumindest eingekürzt. Ohne Düngung 
haben sich nun aus dem alten Holz 30 bis 50cm lange Triebe 
mit Blütenansätzen entwickelt. Doch das lädt jetzt leider 
auch die Blattrollwespe ein ...

Foto: S.Schneider


Keine Kommentare: