Sonntag, 19. Mai 2013

Schneeforsythie & Sombreuil



Meist wird die Schneeforsythie nur zur Blütezeit von Februar 
bis April mit ihren rosa-weißen Glöckchen gezeigt. Unsere ist 
bereits leicht an allen Trieben eingekürzt, damit sie zukünftig 
etwas buschiger und stabiler wird. Ihre Blätter sind jetzt noch 
Umgeben ist sie zur Zeit von den Ranken der Rosa Brunonii
Erst nach der Blüte der Rose wird dieser Strauch wieder mehr 
Licht und Luft erhalten ...

ist nun für die Sombreuil ein Problem: Die Schneeforsythie 
gibt dieser Kletterrose zwar etwas Halt, aber Rosa Brunonii 
verschattet sie zu sehr von oben. Noch dazu hat der Winter 
wieder ordentlich an ihren Trieben genagt. Und nun wird 
deutlich, dass sie auch noch reichlich Besuch von der Blatt-
rollwesepe bekam. Auf Knospen brauche ich in diesem 
Sommer wohl leider nicht mehr zu hoffen ...

Fotos: S.Schneider


Keine Kommentare: