Samstag, 18. Mai 2013

kleine Nacktschnecke



Nachdem ich mich trotz Nieselregen entschloss einen Garten-
spaziergang zu machen, begegnete mir sogleich eine 2 bis 3cm 
lange Nacktschnecke auf dem Steg. Sie hatte Mühe auf dem 
regenfeuchten Holz überhaupt voranzukommen und schwamm 
eher, als dass sie voranschleimte. Ausnahmsweise durfte sie 
ihren Weg fortsetzen. Denn ich keine Lust hatte die Kamera 
auf dem feuchten Boden abzustellen, um das Tierchen auf den 
Hochwald-Kompost zu befördern. Und im Moment scheint das 
Schneckenaufkommen in unserem Garten erstaunlicherweise 
noch erträglich zu sein. Ob wir das dem teilweise so frostigen 
Frühjahr zu verdanken haben?

Foto: S.Schneider


Keine Kommentare: