Montag, 13. Mai 2013

eingeflochten



Nachdem ich mich gestern Abend endlich von unserer Samstagsakion 
wenig später dem Zerlegen der Scheinakazien-Äste erholt hatte, 
wurde das Wetter plötzlich angenehmer. Nun war es wirklich Zeit 
über dem Buchsbaum auf dem HochbeetEtwas musste ich zuvor 
noch den Schlingknöterich nach rechts in den Apfelbaum bzw. in 
den unteren Bereich der Hecke nach links umdirigieren, damit er 
sich nicht sogleich wieder in alle Richtungen ausbreiten kann. 
Und dann lagen die bis zu 4m langen Ranken der Rosa multiflora 
Richtung Norden auf der Hecke. Jetzt war es gut, dass der Liguster 
noch nicht so stark ausgeschlagen hatte. Denn so ließen sich 
die Triebe problemlos zwischen den Heckenzweigen einflechten. 
Und ganz rechts an der Ecke der Ligusterhecke - am toten Stamm
 des Sommerflieders, bekam die Spiere dann Halt. Sie darf nun 
etwas nach vorn überhängen ...

Der Rambler Bennett's Seedling,  Austins Winchester Cathedral 
und die Kleinstrauchrose Alba Meidiland links auf dem Hochbeet, 
hatten am Abend auch endlich ihren Versäuberungsschnitt erhalten. 
Und zum Schluss musste die Scheinhasel noch auf ein paar halbtote 
Zweige verzichten. Nun muss alles wieder zusammenwachsen ...


Fotos: S.Schneider


Keine Kommentare: