Sonntag, 12. Mai 2013

Der Apfelbaum als Sichtschutz ...



Nach dem gestrigen Gartentag waren wir beide so platt, 
dass ich erst gegen Abend Lust verspürte einen Fuß in 
den Garten zu setzen. Besonders erfreulich war es für mich, 
dass aus dieser Perspektive - vom Steg aus betrachtet, kaum 
etwas von der Gartenarbeit zu erahnen ist. Denn der Efeu-
Apfelbaum füllt genau die Lücke auf, die über der Liguster-
hecke entstanden ist.

Auf der Fläche stehend, sieht es schon etwas anders aus. 
Aber da wir zur Zeit noch die hohe und nahezu blickdichte 
Bepflanzung der Ostgrenze haben, in der demnächst Spiere, 
Weißdorn, Pfeifenstrauch und Schneeball blühen werden, 
ist die ungewohnte Tiefe des Gartens sogar mal ganz reizvoll. 
Und nun können auch die langen Ranken der Rosa multiflora 
und der Rest der Spiere, die hier noch immer auf dem Hoch-
beet über den Buchsbäumen liegen, endlich nach links 
in die Ligusterhecke eingeflochten werden ...

idyllischer unter den Obstbäumen aus, aber in den letzten 
Sommern vertrockneten mir hier ständig die Farne. Nun 
bekommt dieser Bereich wieder mehr Licht & Regenwasser, 
so dass vielleicht auch die Viridiflora und etwas Schnee-
felberich dort eine Überlebenschance haben. Nur ob den 
drei Buchsbäumen nach dem jahrelangen Schattendasein 
der Platz an der Sonne gefällt?

Fotos: S.Schneider


Kommentare:

Elke hat gesagt…

Sichtschutz ist immer gut. So allmählich wachsen wir ein und das ist gut so. Es wird allerdings beim Zuschnitt unseres Gartens nie so werden, dass wir nicht doch von zwei großen (hohen) Nachbarhäusern eingesehen werden können. Ich wünsche dir schöne Pfingsten. Bei unserem Wetter hab ich's grad nicht so mit Gartenarbeit, fühle mich aber auch nicht sonderlich wohl.
Liebe Grüße
Elke

SchneiderHein hat gesagt…

@ Elke
Mit hohen Häusern haben wir hier keine Probleme. Nur zum Norden gibt es nach 2 Gärten Reihenhäuser mit schicken Solaranlagen auf dem Dach. Aber die sind jetzt bald wieder hinter den Blättern im Nachbargarten verschwunden ...

Das Wetter ist heute richtig toll ;-) Eigentlich sollte heute der Teich wieder eine Pumpe bekommen, der Filter angeschlossen werden und noch etwas Schilf raus. Aber dann werden wir wohl von unten & oben nass!

Gestern war für mich auch nicht so der Gartentag. Und nachdem ich am Dienstag die halbe Nordgrenze bei meiner Mutter geschnitten & geshreddert hatte, brauchen meine Hände auch mal etwas länger Pause :-(