Samstag, 13. April 2013

Wie das wohl morgen hier aussieht?



An eine so blühfreudige Frühlingsecke am Wiesenrand 
neben dem Stegpodest kann ich mich in all' den Jahren 
nicht erinnern: Ein Mix aus weißem Krokus im Vordergrund, 
diversen Schneeglöckchenblüten, Milchstern, der soeben 
'erblühten' Narzisse, und dann passt sogar noch eine Rispe 
der Puschkinie ganz rechts mit ins Bild!

Nun bin ich gespannt, wie gut und vor allem auch wo 
die winzig kleinen hungrigen Nacktschnecken heute in 
der Nacht genüsslich schlemmen werden ...

Fotos: S.Schneider


Kommentare:

Chalisas Klostergärtchen hat gesagt…

Schön ist die Ecke mit den kleinen Frühlingsblühern. Schade, daß die Schnecken so wenig davon übrig lassen. Um Schnecken muß ich mir in meinem Garten bis jetzt zum Glück keine Gedanken machen.

Liebe Grüße
Petra Michaela

SchneiderHein hat gesagt…

@ Petra Michaela
Als es heute früh hell wurde, führte mich mein erster Gang gleich zum Podest. Und es hat wohl 'nur' eine knospige Puschinkie erwischt. Vielleicht kann ich den kleinen Übeltäter bzw. die Schneckenkinder ja heute noch erwischen und umsiedeln. Denn anstatt sonnigem Frühlingswetter soll es hier wohl erst noch regnen - gut grau sieht es schon aus ...

Hast Du keine Schnecken? Sonst wäre ich mir da nicht so sicher, dass Deine ausgelagerten Pflanzen jetzt schneckensicherer stehen. Meist sind Topfpflanzen doch besonders praktisch für die Schleimer: Unten feucht-warm wohnen und oben abends genüsslich speisen ...

Außerdem habe ich mir mit gekauften Stauden und Sträuchern früher auch reichlich Schnecken und Eier eingeschleppt. Leider habe ich das erst viel zu spät festgestellt. Heutzutage wird jeder Topf der überhaupt noch in den Garten kommt vorher gründlich kontrolliert.

Elke hat gesagt…

Was bin ich froh, dass wir im Allgemeinen kein Schneckenproblem haben. Heute habe ich auch schon die ersten Hostahörnchen gesichtet *freu*.
LG - Elke

Chalisas Klostergärtchen hat gesagt…

Nein, ich hab kaum Schnecken im Garten, jedenfalls hab ich im letzten Jahr so gut wie keine gesehen. Im alten Garten war das eigentlich trotz der ein oder anderen Nacktschnecke auch kein Thema.

Liebe Grüße
Petra Michaela