Donnerstag, 4. April 2013

Versucht es Allium 'Ivory Queen' mal wieder?


Ich kann es kaum fassen, dass da etwas so kraftvoll 
zwischen Steg und Hedi Grimm in der Wiese erscheint:

Drei Allium 'Ivory Queen' sahen am 29. Mai 2008 mal so aus
Doch bereits am 1. Mai 2008 hatten eine der 'Ivory Queen'-Zwiebeln 
und eine anderes umgepflanztes weißes Allium schon mal Schnecken-
besuch. Am 8. Juni 2008 sah das umgepflanzte Allium in der Blüte 

Seitdem gab es an diesen Allium-Zwiebeln nie wieder eine Blüte. 
Und ihr Zwiebelgrün war mir in den letzten Jahren auch nicht mehr 
aufgefallen. Ich unternahm lediglich ab und an Versuche dort Küchen-
zwiebeln aus der Deko anzusiedeln. Aber auch das war bisher nicht 
erfolgreich. Nun bin ich gespannt, was aus dieser Zwiebelblume wird.
Beziehungsweise wer den Schneckwettlauf gewinnt ...

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Lykkagard hat gesagt…

Wouw Deine Deko dort am Fenster ist genau nach meinem Geschmack!
Ich freue mich für Dich, das das Allium wieder kommt!
Ich habe blaues Allium geholt.
Doch in unserem Garten wird das wohl sehr schwierig werden. Maulwürfe oder ähnliches Getier, Schnecken werden mit großem Appetit ans Werk gehen. Die vielen Maulwurfshügel machen mir Himmelangst und Bange.
LG lykka

Elke hat gesagt…

Ich finde es sowieso erstaunlich, was im Garten oft nach Jahren wieder auftaucht - Gewächse, die man längst verloren glaubte und plötzlich vermehren sie sich sogar.
Lieben Gruß und ein schönes Wochenende -
Elke

SchneiderHein hat gesagt…

@ Lykka
Schön, dass Dir der Link gefällt :-) Wenn ich zur Zeit nicht so viel Lust hätte mal wieder mehr Garten zu posten, dann würde es auf dem Deko-Blog auch endlich mal weitergehen ...

Vom violetten Allium hatte ich mir früher mal Saat von meiner Mutter mitgenommen. Aber die sind wohl auch weggeknabbert ... Bei uns hat es lange gedauert, bis ich verstanden habe warum was nicht im Garten gedeiht.

Aber Maulwürfe sind ja wirklich ein Problem. Meine Mutter hatte mal einen, der hatte ihr einen Teil der Wegeplatten am Haus unterkellert :-(
Da war unserer noch harmlos, der vagabundierte nur durch den hinteren Teil des Gartens und verschwand irgendwann wieder.
Für Dich jedenfalls ein guter Grund lieber eine Wiese anstatt gepflegten Rasen einzuplanen ;-)

@ Elke
Darum werfe ich auch nur selten Pflanzen raus. Was tot ist wird einfach bodenbündig abgeschnitten. Die Energie mancher Pflanzen hat mich schon häufig verwundert. Mal schauen, was nun aus dem Allium wird. Denn heute sah ich, dass ich jetzt schon mehr angeknabberte Schneeglöckchenblüten in der Wiese haben ...