Mittwoch, 3. April 2013

Specht am Morgen








Fotos: W.Hein


Noch vor einigen Tagen beköstigte sich wahrscheinlich 
ein Buntspecht an dem Meisenknödel auf dem Futterhaus. 
Doch dieser relativ seltene Mittelspecht klopft wohl 
lieber nur auf Holz ...


Kommentare:

Lykkagard hat gesagt…

Ist das herrlich hier bei Dir!
Langsam habe ich Dich in Verdacht, dass Du eine (oder mehr) Kamera instaliert hast. Es ist unglaublich, was Du für schöne Aufnahmen immer machst in fast der gleichen Stellung.
GlG lykka

SchneiderHein hat gesagt…

@ Lykka
Die Fotos hat Wolfgang aus dem Treppenhaus heraus gemacht. Bei anderen Bildern konnte er sogar vor dem Haus stehen. Er ist größer und hat daher eine andere Augenhöhe ;-) Aber unser Wohnraum liegt 5 Stufen über dem Garten da gibt es auch einige Möglichkeiten auf der Treppe.
Zur Zeit haben wir nur eine Kamera. Meine hat leider aufgegeben. Aber die musste auch schon einige 10.000 Fotos machen. Sonst ergänzen sich manchmal sogar unsere Fotos, da wir dann wirklich verschiedene Blickwinkel haben.
Aber so viel wie in den letzten Wochen war hier noch nie los. Das hängt wohl wirklich mit dem langen Winter zusammen, dass hier alles zum Gartentisch kommt.

beetundhaus hat gesagt…

so ein Glück solche Aufnahmen zu machen möchte ich auch haben. Leider können wir das nur wenn wir in unserem
Kleingarten sind.
Schön, solche Fotos zu betrachten. Ich danke dir, für's zeigen.

LG
bElla

Cadooh hat gesagt…

Liebe Silke,
was für ein Glück einen Specht vor die Linse zu bekommen! Wirklich tolle Fotos..wie immer:-) Hier bei uns bringt auch jeden Morgen dieser bunte Vogel die alten Eichen zum Vibirieren. Ich frage mich immer nur, warum der davon keine Kopfschmerzen bekommt???
LG und ein schönes Wochenende
Birgit

Elke hat gesagt…

Wow - drei wunderschöne Aufnahmen - das Licht ist grandios!
Liebe Grüße
Elke

Elke hat gesagt…

Silke, das muss ein Mittelspecht sein, die sind recht selten! Beim Buntspecht haben nur Jungvögel eine komplett rote Kopfplatte, und für die sollte es noch zu früh sein. Auch der gestrichelte Bauch passt.
Gratuliere zu der Beobachtung!
VG
Elke

SchneiderHein hat gesagt…

@ bElla
Ja, das ist schon ein Unterschied, wenn der Garten fast gleich hinter dem Bett beginnt;-) Aber so extrem wie in diesem Jahr war das Vogelaufkommen bisher noch nie. Aber ich hatte früher auch nur ganz normales Mischfutter & Meisenknödel.

@ Birgit
Auch wenn wir hier reichlich Holz vor der Hütte haben, so höre ich den Specht trotzdem recht selten.
Die Frage ist wirklich berechtigt. Aber Meisen hämmern auch ziemlich heftig am Holz ...

@ Elke
Wenn die Sonne scheint, ist das wirklich immer wieder toll den Sonnenaufgang hinter dem 'Wald' zu erleben.

@ Elke
Danke für den Hinweis. Bei der Bildbearbeitung kam er mir zwar irgendwie anders vor als der vom letzten Frühjahr, aber da war ich viel zu sehr damit beschäftigt 'verwaschene' Farben für den Post nachzudunkeln ;-) Da muss ich mal nachschauen, ob der Specht, der vor einigen Tagen sich Bruchstückchen vom Meisenknödel holte und am Stamm verspeiste auch dieser war ...

Ein Schweizer Garten hat gesagt…

Sagenhaft schön, wie alle deine Lichtbilder!!!
Lg Carmen

SchneiderHein hat gesagt…

@ Carmen
Die sind aber von Wolfgang! Er kann mit seiner Kamera eben noch etwas besser umgehen ;-) Und ich mag mich nicht mit fremden Federn schmücken ;-)