Donnerstag, 4. April 2013

Herr und Frau Dompfaff



Bisher hielt sich das Weibchen immer dezent im Hintergrund auf, 
wenn der auffällige Dompfaff über den Tisch stolzierte. Doch 
heute kam sie mit zum Tisch. Aber sie blieb fast die ganze Zeit 
zwischen Futterhaus & Etagere und war sehr zurückhaltend.


Fotos: S.Schneider


Kommentare:

Lykkagard hat gesagt…

Eine unglaubliche Vielfalt an verschiedenen Piepmätzen hast Du im Garten. Das spricht für sich!

SchneiderHein hat gesagt…

@ Lykka
Wir haben hier 2 größere Naturschutzgebiete in ca. 1 bis 1 1/2km Entfernung, und am Ende der Straße ist ein großer Friedhof. Da dort sicherlich fast alles leergefuttert ist, kommen die Vögel nun wohl immer mehr zu uns. Denn ich vermute mal, dass die meisten Nachbarn hier nicht mehr füttern. Und wenn gibt es bei uns jetzt wohl das bessere Angebot ;-)