Sonntag, 14. April 2013

demnächst gelb



Zur Zeit wächst alles so schnell, dass ich manche Stauden 
erst nach einigen Tagen entdecke. Wie heute die gelbe 
Sumpfdotterblume in der Feuchtzone vom Teich. Und bei 
der Bildbearbeitung fiel mir dann ein etwas lästiges Teich-
'Unkraut' auf - das zottige Weidenröschen, das ich nur zeit-
weilig im Hochbecken, aber nicht am Teichrand dulde ...

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Sisah vom Fließtal hat gesagt…

Oh ja...Sumpfdotterblumen..gehören zu den Blumen meiner Kindheitserinnerungen. Hier am Fließrand wollen keine wachsen. Ich freu mich schon auf die Blüte deiner!
LG
Sisah

Elke hat gesagt…

Es geht grad wirklich alles rasend schnell. Gestern Morgen die Knospen der Sumpfdotterblume entdeckt, gestern Abend waren sie aufgeblüht.
Liebe Grüße
Elke

Im Waldhaus hat gesagt…

Ui, das ging jetzt alles ja ganz schön flott. Ich schaue immer kurz bei dir rein, zum Kommentieren komme ich gerade aber leider überhaupt nicht. Aber okay, bald wird es sicher besser. Da wir keinen Teich haben, habe ich auch keinerlei Ahnung von der Bepflanzung. Aber die Sumpfdotterblume kenne ich und das Zottige Weidenröschen leider auch. Das ist hier auch sehr lästig...
Das mit deiner Schnee-Forsythie tut mir total leid !!! Die Arme - aber sicherlich erholt sie sich und wird dafür im kommenden Frühjahr richtig prächtig blühen. Bei uns sind alle Haselblüten platt (zum Glück... da gibt es dann schon mal kein Hatschi bei mir...), dafür blühen jetzt die Weiden. Alles andere explodiert geradezu und ich komme kaum hinterher. Heute habe ich bereits den ersten Grünspargel entdeckt *staun* - jetzt hoffe ich allerdings auf Regen, denn wir vertrocknen hier. Deine Schneckenplage finde ich ja auch ganz schrecklich - vielleicht packe ich dir ja ein Schlingnatter-Junges ein und setze es bei dir aus ??? Wäre sicherlich hilfreich ! Allerdings ist unsere "Pauline" bisher nicht aufgetaucht - sie kommt aber meist erst nach den Eisheiligen raus. Mein Lerchensporn ist übrigens nicht aufgetaucht - schade, ich hatte mich so darauf gefreut... Ich wünsch dir noch eine schöne Gartenwoche & weiterhin so viele schöne Motive !
GGGGGGGGGGGGGLG & bis bald,
Christine

SchneiderHein hat gesagt…

@ Sisah
Ich bin mir aber gar nicht so sicher, ob sie wieder so schön wie in dem verlinkten Post blühen wird. Irgendwann werde ich mal die Bilder der vergangenen Jahre mit Links zum Vergleich verbinden. Mir scheint, sie war schon mal üppiger.
Aber dafür hat meine Mutter seit ein paar Jahren den ersten Ableger von ihr. Und der gedeiht sogar in einem kleinen Plastiktopf und lebt im Maurerkübel. Vielleicht solltest Du Dir diese Kindheitserinnerung dann doch einfach in dieser Form in die Gegenwart zurückholen!?

@ Elke
Meine steht halbschattig und gestern, als ich zurückkam, hatte ich sie übersehen. Wahrscheinlich blüht sie dann noch nicht!? Und nun ist viel Feuchtigkeit in der Luft. Da habe ich noch nicht einmal Lust die Futterschalen für die Vögel aufzufüllen.
Zumal ich heute um 6 Uhr schon wieder eine durchnässte und übermüdete Maus überreden musste, dass ich sie gleich packe und vom Garagendach hebe. Viele haben Kleinkinder, die erwachsen werden, und wir haben seit 11 Jahren ein selbstständiges Kleinkind, das extrem schwierig wird, wenn es übermüdet ist. Aber Garten ist wieder soooo spannend bei Tag und Nacht ...

Schade, dass ich im Moment überhaupt nicht mit den Posts hinterherkomme. Selbst der gestrige Regen mit anschließendem Sonnenschein war so stimmungsvoll. Gut, dass ich gestern mal nur morgens Zeit hatte mit der Kamera durch den Garten zu gehen - aus über 300 Bildern auszuwählen und wegzusortieren dauert auch schon einiges an Zeit. Gerade habe ich die beiden letzten Tage aufgearbeitet und könnte jetzt endlich weiterposten - oder gleich neue Fotos machen ;-) Da kann ich echt froh sein, dass es eben noch immer nieselt und grau ist. Doch dann wächst der Garten ja noch viel schneller ....

SchneiderHein hat gesagt…

@ Christine
Jetzt kommt wieder die Zeit, wo jeder Gartenblogger entscheiden muss, ob er wirklich weiterposten sollte: Die Zeit für all' die anstehenden Gartenarbeiten ist schon rar, da bleibt viel anderes deswegen ohnehin schon liegen ... Der Nachholbedarf an Licht & Luft ist auch riesig. Dann Zeit zum Fotografieren finden. Und die Auswahl der Bilder fällt bestimmt jetzt auch viel schwerer, da alles so schnell geht und dann noch Zeit zum Posten finden!? Da geht das Kommentieren dann ganz schnell unter ...
Wenn meine Maus mich nicht morgens gegen 3 oder 4 Uhr nerven würde, dass jetzt Zeit zum Spaziergang ist - bzw. Allegra häufiger um die Zeit Insulin bekommt, da sie es alle 12 Stunden nicht gut verträgt, und wir es meist auch erst nach 14 oder 15 Stunden schaffen, wird auch mal nachts gespritzt. Danach kann ich meist nicht mehr einschlafen und nutze die Zeit für Fotos & www.

Ach, ich bin froh, dass die Schneeforsythie nicht mehr gelitten hat. Am Folgetag gab es noch ein paar schöne Bilder :-)
Ich sehe das jetzt alles recht gelassen, wenn etwas nicht üppig blüht, oder durch Schnecken leidet. Obwohl über Schlangen sollte ich doch mal nachdenken, ob das möglich wäre ...
Nur wenn etwas eingeht so wie der Seidelbast, den wir von Freunden geschenkt bekamen, oder der Schneeglöckchenstrauch, den wir hier nicht nochmals pflanzen sollten. Da trauere ich dann schon. Und erst durch die 6 Jahre Blog und all' die Fotos wird mir immer mehr bewusst, wie verschwenderisch wir im Anfang mit dem 'Material' Pflanze umgegangen sind. Obwohl wir doch schon erstaunlich viel für einen naturnahes Gartenkonzept getan haben. Auch wenn wir uns dabei den Luxus 'überwiegend in weiß/blau' erlaubten ...

SchneiderHein hat gesagt…

@ Christe
Ich habe eben gerade Deinen Post über die Leberblümchen gesehen - so schön :-) Meiner über die 5 Pflänzchen ist in Vorbereitung, aber wann ich da zum Posten komme!???
Ja, und der Spruch ist so treffend. Es hat lange gedauert, bis ich endlich auch ohne Garten-Literatur da ankommen bin ... Ich habe zwar ab 1983 viele Gartenbücher gesammelt, aber oftmals mehr Bilder geschaut und Wunschlisten geschrieben ;-). Und vieles dann bewusst anders als in Büchern empfohlen gemacht ...