Samstag, 6. April 2013

Ansichten eines Buntspechtes








Obwohl das Wetter nun allmählich milder wird, 
kommen noch immer viele Vögel zum Gartentisch. 
Doch dieser Buntspecht legte nur kurz eine Pause 
auf der Rückenlehne vom Stuhl ein, präsentierte 
sich dabei von drei Seiten und flog davon.

Ein Buntspecht schaut häufiger bei uns vorbei und 
bedient sich manchmal auch gern am Meisenknödel
Aber der Mittelspecht im 'Wäldchen' war schon ein 
ganz besonderes Naturerlebnis ...

Fotos: W.Hein


Kommentare:

Elke hat gesagt…

Warum ist der Mittelspecht im Vergleich zum Buntspecht das größere Ereignis für dich? Ich muss gestehen, dass ich nur weiß, dass der Mittelspecht immer einen roten Scheitel hat, dafür ist er aber kleiner als der Buntspecht. Ist er seltener? Ich habe bei uns noch nie so richtig darauf geachtet, ob unsere "bunten" Specht eigentlich Buntspechte oder Mittelspechte sind.
Liebe Grüße
Elke

SchneiderHein hat gesagt…

@ Elke
Als mich Elke von 'günstig Gärtnern' darauf hinwies, dass das der recht seltene Mittelspecht ist, konnte ich das bei Wikipedia nachlesen. Und aus er Erinnerung muss ich zugeben - da ich ja nun den Vergleich habe, dass bei uns bisher sonst wohl nur Buntspechte den Garten besuchten. Zwar nicht oft, aber immer öfter. Nur schaffen wir es nicht jedes Mal ein Foto davon zu machen. Ich bin ja ohnehin schon erstaunt, was mir/uns durch das kalte Frühjahr alles vor die Linse hüpfte ...

Jane hat gesagt…

Spechte sehen wir den ganzen Winter, sie futtern sich an den Meisenknödeln durch.

Du machst wunderschöne Fotos. Meinen Respekt.

Eine tolle Seite, hab sie mir in die Lesezeichen gelegt.

Werde mit Sicherheit gern wieder reinschauen.

LG Jane

SchneiderHein hat gesagt…

@ Jane
Diese Fotos sind von Wolfgang. Allerdings habe ich mich hier in der Nachbearbeitung versucht, da er zu selten Zeit hat. das Gros der Bilder kommt schon von mir, aber ohne eine Bilder würde dem Blog was fehlen. Mit fremden Federn mag ich mich nicht schmücken - daher der Hinweis ;-)