Mittwoch, 6. März 2013

Zwischenstand



Da sich das Wetter schon ab morgen ändern soll, 
möchte ich den Scilla & Schneeglöckchen hinter 
dem Teich noch einen sonnigen Post widmen. 
Denn die letzte Aufnahme dieser Art wurde am 
7. März 2011 veröffentlicht, da waren es hier 

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Elke hat gesagt…

Schützt du deine Pflanzen vor dem drohenden Frost oder lässt du alles so?
Ich überlege schon, wo ich jetzt noch Tannenzweige herkriege!!!!
VG
Elke

SchneiderHein hat gesagt…

@ Elke
Ups, ich habe eben mal zum Wetterbericht geschaut. Gestern hieß es maximal bis -7° in der Nacht ab nächster Woche und plötzlich steht da für Dienstag -13° und mindestens 3 Tage Dauerfrost :-( Eigentlich dachte ich vorher, dass trotz einiger Diskussionen meine Pappkartons für die Lenzrosen reichen ... Nun werde ich wohl lieber noch Laub zusammensuchen und sie bis zu den Knospen oder Blüten verpacken - obendrauf kommt dann der Pappkarton, denn viel Schnee scheint es nicht zu geben.
Die Zwiebelblumen müssen da durch. Und bei einigen muckeligen Rosen überlege ich nun schon, ob ich morgen noch ein paar immergrüne Gehölze etwas schneide oder meine winterliche Hofdeko mit Kiefern & Co nun noch ganz schnell umnutze bevor sie durchgeshreddert wird.
Wenn der Wetterbericht so stimmt, werden einige Pflänzchen wohl leiden ...

SchneiderHein hat gesagt…

Gibt es ev Osterfeuer-Haufen, wo Du Dir was ausleihen kannst?

Herz und Leben 2 hat gesagt…

Sehr hübsch! Aber das hat uns gerade noch gefehlt, solche Temperaturen jetzt noch, nachdem es schon so schön war. ;-)

Liebe Grüße
Sara

CarpeDiem hat gesagt…

Die sehen da so schön geschützt aus, den passiert hoffentlich nichts...

LG Cordula

SchneiderHein hat gesagt…

@ Sara
Das ist eben auch Natur! Ich hatte zwar noch ab und an mit Frost bis zu den Eisheiligen gerechnet, aber mein Bauchgefühl hatte so bis -4 oder -5° erwartet. Nicht bis -13° und mindestens 4 Tage nahezu Dauerfrost. Hoffentlich gibt es genug schützenden Schnee dazu. Sonst wird es wohl reichlich Knospenverluste und abgestorbene Triebe geben ...

@ Cordula
Und wenn habe ich zumindest dieses Foto und kann mich aufs nächste Jahr freuen ;-) Aber ich gehe auch davon aus, dass die Zwiebelblumen kleine Überlebenskünstler sind. Auch wenn unsere in diesem Winter noch nicht so viel Kälte ausgesetzt waren wie in anderen Regionen.
Viel mehr Kummer machen mir die Rosen. Gerade die seit 2009/10 ohnehin schon geschwächten, haben schon gut ausgetrieben. Da bleiben jetzt nach der jahrelangen Auslese wohl wirklich nur noch die Harten im Garten ...