Montag, 4. März 2013

Diese Kante ist frühlingsfein ...



Vom Aluteich zum Weg, dann weiter bis zum Efeu-Apfelbaum, 
über die drei Buchsbäume bis zum Hochbeet ist die Kante entlang
der Betonfläche am Nachmittag zurückgeschnitten und gefegt.
5 Brombeeren wurden hinter den Rosen gerodet und die wirren 
Steinsameranken sind jetzt endlich runtergeschnitten.

Die Elfenblume musste ausnahmsweise ihre immergrünen Blätter 
lassen, denn sie waren durch den Winter überwiegend braun und 
unansehnlich geworden. Allerdings die Staude weiter hinten am 
Baumstamm wird wohl grün bleiben.

Vor den Buchsbäumen ist der Beinwell nun wieder etwas 
in seine Schranken gewiesen, aber ein stinkender Nieswurz 
darf in den Randfugen stehenbleiben.

Jetzt können hier wieder WaldmeisterWalderdbeeren 
und Steinsame wuchern ...

Fotos: S.Schneider


Keine Kommentare: