Dienstag, 26. Februar 2013

vermisst



Wie sie sehen, sehen sie nix. 

Gestern fiel mir bei der Durchsicht der Lenzrosenbilder auf, dass 
Helleborus orientalis Hybride stand. War sie vielleicht bald nach 
nach dem starken Frost oder erst im letzten Jahr verschwunden? 
An eine Blüte kann ich mich in 2012 jedenfalls nicht erinnern.

leider in die Kategorie 'es war einmal ...' Genau wie die üppige
vor einigen Jahren auf das Konto der Schnecken ging ...

Foto: S.Schneider


Kommentare:

Irmgard hat gesagt…

Hallo Silke,
danke für Deinen Kommentar. Ich dachte schon, nur mir geht es hier so.
Wegen der Christrose - oder wars doch eine Lenzrose? - ging es mir genauso wie Dir: Sie ist nicht mehr da. Ich sah nur noch ein Blatt. Entweder haben da Vögel gewütet oder die Wurzeln wurden von unten zerstört. Das wäre echt interessant, die Ursache zu erfahren.
Liebe Grüße, Irmgard

SchneiderHein hat gesagt…

@ Irmgard
Eventuell ist sie ja nun gestern ganz zaghaft wieder aufgetaucht - oder eine andere? Ich dachte zumindest sie stände weiter hinten am Weg.
Bei dieser Lenzrose (Helleborus orientalis) vermute ich, da ich auch damals leider beim Blütenbeginn alle alten Blätter entfernt hatte, dass der lange Dauerfrost ihr die Kraft geraubt hatte. Denn sie hatte ja all' ihre Energie in die Blütenproduktion gesteckt. Und beim Neuaustrieb musste sie sich zu sehr gegen Waldmeister und später wahrscheinlich sogar gegen Akeleien und Schneefelberich behaupten.

Bei Christrosen (Helleborus niger) sind es bei uns - und auch im Garten meiner Mutter - tatsächlich die Nacktschnecken, die sie massiv schädigen oder sogar vernichten können. Da die hier im Link gezeigte Silvermoon eine Kreuzung aus der niger ist, ist sie leider ebenfalls Schneckenfutter, wenn die Wetterbedingungen für die Schleimer günstig sind. Auch bei der Silvermoon im Garten meiner Mutter haben wir schon mehrfach die Schleimer auf frischer Tat ertappt. Darum bleiben ihre neueren niger-Kreuzungen, die mir ab und an begegnen jetzt auch ganzjährig im Topf: http://schneiderhein.blogspot.de/2012/02/zum-gluck-musste-ich-mich-nicht.html
http://schneiderhein.blogspot.de/2011/02/ich-kanns-doch-nicht-lassen.html